FANDOM


Chekani der Kriecher war ein Bücherjäger, der zur Jugendzeit des Dichters Hildegunst von Mythenmetz aktiv war. Er war moralisch so verkommen, dass er sich nur auf dem Bauch unter verstreuten Manuskripten hindurch bewegte, ähnlich einer Schlange. Chekani gehörte zu den Bücherjägern, die versuchten, Colophonius Regenschein die Beute abzujagen.[1] Er starb wahrscheinlich in der Bibliothek der Smeiks, wo er von einem seiner "Kollegen", der unter der Hypnose der Buchlinge stand, umgebracht wurde.[2]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die Stadt der Träumenden Bücher , 09. Colophonius Regenschein, S. 67.
  2. Die Stadt der Träumenden Bücher , 78. Außer Atem, S. 461ff.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.